Optimierung von Portraitfotos für soziale Netzwerke

Wer kennt das Problem nicht? Nachdem man ein neues Profil auf sozialen Netzwerken erstellt hat, stellt sich jeder die Frage, welches Foto man hochladen soll. Soll es ein seriöses Foto sein, welches man ggfs. auch für Bewerbungen nutzt? Oder soll es kreativ, ausgefallen und individuell sein? Da sich dieses Problem immer wieder stellt, sollte man über ein Set von Fotos für verschiedene Netzwerke und Zwecke nachdenken.
Wenn Sie vorhandene Fotos nutzen möchten, sollten man unbedingt Hintergrund, Belichtung, Kontrast und Farbe anpassen sowie ggfs. andere Unreinheiten auf dem Foto entfernen.
Bei vorhandenen Fotos in unvorteilhafter Position lohnt es sich komplett neue Portraitfotos zu erstellen und danach ggfs. optisch zu verändern – neuer Hintergrund, leichte Retusche (Falten, Male oder Narben). Darüber hinaus lassen sich Strichzeichnungen (Skizzen) oder PopArt/CoolArt Portraits erstellen.
Die FOTORETUSCHE erstellt professionelle Portraitretuschen und entwickelt darüber hinaus digital personalisierte Portraits von Ihren Fotos. Diese werden entweder handgezeichnet, gemalt oder mit dem Grafikprogramm entwickelt.
Bei den Strichzeichnungen unterscheiden wir zwischen handgezeichnete Skizzen, handgezeichnete Portraits und handgezeichnete Cartoons. Bei den PopArt Portraits unterscheiden wir zwischen Andy Warhol und Roy Lichtenstein PopArt Effekten. Diese können als Avatare genutzt werden.
Es gibt eine große Auswahl, wie man sein Foto oder Avatar für die sozialen Netztwerke aufbereiten möchte – von schlicht, klassisch, seriös und edel bis kreativ, einzigartig, flippig und ausgefallen.

Ihre Nachricht / Ihr Kommentar
Um zu verhindern dass Gruppen oder einzelne Nutzer die Kommentarfunktion des Blogs für politische Werbung oder die Verbreitung von beleidigenden oder rassistischen Texten missbrauchen, sind wir gezwungen, Einträge nur nach vorheriger Kontrolle durch die Redaktion zu gestatten。
Name*

E-Mail*

Neueste Kommentare